Ihre Webseiteneinstellungen

Helfen Sie uns, Ihnen die richtigen Produkte und passenden Ansprechpartner anzuzeigen.

Ihr Standort

Ihre Sprache

emcoair Lüftungskomponenten: Luftdurchlässe. Gitter und Verteiler. Klappen und Regler.

emcoair Lüftungskomponenten

Luftdurchlässe. Gitter und Verteiler.
Klappen und Regler.

Lassen Sie sich von unserem Portfolio an Luftdurchlässen überzeugen: Mit emcoair finden Sie für jeden Anspruch die ideale Lösung. Ob schlicht integriert oder als optisch beeindruckendes Gestaltungselement, die emcoklima Lüftungskomponenten entsprechen stets den hohen lufttechnischen und akustischen Anforderungen unserer Kunden.

Mehr erfahren

Produkte werden geladen ...

emcoair Drallluftdurchlass Typ DAL358

DAL358

emcoair Drallluftdurchlass Typ DAL358

Der DAL358 ermöglicht eine optimale Anpassung des Luftführungssystems an die Raumbedingungen. Durch in das Frontblech integrierte Walzenelemente ist jede gewünschte Strahlform auch nachträglich im eingebauten Zustand einstellbar. Aufgrund der strömungstechnisch günstigen Luftführung an den Walzenelementen sind große Austrittsgeschwindigkeiten bei niedrigem Schallleistungspegel möglich.

  • Icon
  • Icon
emcoair Drallluftdurchlass Typ DAL359

DAL359

emcoair Drallluftdurchlass Typ DAL359

Der DAL359 ermöglicht eine optimale Anpassung des Luftführungssystems an die Raumbedingungen. Die große Anzahl der strömungstechnisch und akustisch optimierten Luftführungselemente (Tragflügelprofil) ist optisch ansprechend und erlaubt selbst bei hohen Kühllasten und niedrigen Raumhöhen einen problemlosen Einsatz. Die stufenweise Reduzierung des Austrittsquerschnittes der Luftführungselemente ermöglicht eine nachträgliche Anpassung auch im eingebauten Zustand an veränderte Volumenströme und Austrittstemperaturen.

  • Icon
  • Icon
emcoair Drallluftdurchlass Typ DRS

DRS

emcoair Drallluftdurchlass Typ DRS

Der DRS ist ein hochinduktiver Drallluftdurchlass mit runder oder quadratischer Frontplatte mit eingestanzten Luftlenklamellen und einem integrierten Durchlassdiff usor aus Stahl. Der Luftdurchlass ist universell im Komfort- und Industriebereich in deckenbündigem oder freihängenden Einbau einsetzbar. Der Drallluftdurchlass wird üblicherweise mit einem Anschlusskasten betrieben, kann aber auch direkt über ein Übergangsstück (bzw. Klemmflansch)mit integriertem Lochblech am Rohrende montiert werden.

  • Icon
  • Icon
emcoair Deckenluftdurchlass Typ DIA

DIA

emcoair Deckenluftdurchlass Typ DIA

Der DIA ist ein hochinduktiver Deckenimpulsdurchlass mit runder oder quadratischer perforierter Frontplatte für den universellen Einsatz im Komfort und Industriebereich. Der hochinduktive Horizontalstrahl mit flacher Ausprägung ist Garant für einen schnellen Temperatur- und Geschwindigkeitsabbau und gewährleistet auch bei hohen Kühllasten und niedrigen Raumhöhen die Einhaltung der Behaglichkeitsforderungen im Aufenthaltsbereich.

  • Icon
  • Icon
emcoair Deckenluftdurchlass Typ MPC

MPC

emcoair Deckenluftdurchlass Typ MPC

Der emcoair MPC ist ein Luftdurchlass (Zu-/Abluft) mit perforierter Frontplatte für den Deckeneinbau. Er ist in 3 Varianten für unterschiedliche Strömungsformen wie Verdrängungsströmung (Quellluft), radialer Strahlausbreitung entlang der Decke oder variable Luftrichtungen (1 – 4 seitiger Luftaustritt) lieferbar. Ein nachträglicher Wechsel der Strömungsform ist durch einfachen Austausch der Luftlenkelemente möglich. Eine abklappbare Frontblende, die mit Schnellverschlüssen befestigt ist, sorgt für einfache Revision und Reinigung.

  • Icon
  • Icon
emcoair Deckenluftdurchlass Typ MSA

MSA

emcoair Deckenluftdurchlass Typ MSA

Der emcoair MSA ist ein verstellbarer Deckenluftdurchlass mit quadratischer Frontplatte und integrierten, parallel angeordneten Schlitzschienen mit Exzenterwalzen aus ABS und Gleichrichterprofi len. Das Gerät ist universell in geschlossenen Deckensystemen und bei off ener Deckeninstallation einsetzbar. Die auch im eingebauten Zustand mögliche Drehung der Exzenterwalzen ermöglicht die Realisierung jeder gewünschten Strahlform.

  • Icon
  • Icon
emcoair Schlitzdurchlass Typ SALS

SALS

emcoair Schlitzdurchlass Typ SALS

Der Schlitzluftdurchlass SAL-S ist ein linearer Luftdurchlass, der in 35 mm Profilbreite gefertigt wird. Er besteht komplett aus Aluminium-Strangpressprofilen und wird mit einem Anschlusskasten betrieben. Mit Schlitzluftdurchlässen des Typs SAL-S können viele Aufgaben bei der Raumklimatisierung im Komfortbereich gelöst werden. Der erzeugte hochinduktive Horizontalstrahl mit raschem Temperatur- und Geschwindigkeitsabbau gewährleistet die Realisierung der Behaglichkeitsanforderungen im Aufenthaltsbereich.

  • Icon
  • Icon
emcoair Schlitzdurchlass Typ SAL35

SAL35

emcoair Schlitzdurchlass Typ SAL35

Der SAL35 wird je nach Einsatzfall und Luftmenge in ein- und mehrreihiger Ausführung hergestellt und kann zu Schlitzbändern beliebiger Länge zusam-mengefügt werden. Die exzentrisch gelagerte Walze bildet mit dem Schlitzprofil einen Strömungskanal, der die Luft auf Kreisbahnen führt. Ebenso wie in einem Wirbel stellt sich auf den inneren Kreisbahnen in der Nähe der Walzenkörperoberfläche ein hoher Unterdruck bei großen Strömungsgeschwindigkeiten ein. Dies bewirkt eine stabile Strömung und Strahllenkung bei geringen Schallleistungspegeln.

  • Icon
  • Icon
emcoair Schlitzdurchlass Typ SAL50

SAL50

emcoair Schlitzdurchlass Typ SAL50

Der SAL50 wird in der gleichen Ausführung wie der SAL35 angeboten. Der wesentliche Unterschied besteht in der größeren Profilbreite un dem damit möglichen größeren Luftvolumenstromdurchsatz. Die exzentrisch gelagerte Walze bildet mit dem Schlitzprofil einen Strömungskanal, der die Luft auf Kreisbahnen führt. Ebenso wie in einem Wirbel stellt sich auf den inneren Kreisbahnen in der Nähe der Walzenkörperoberfläche ein hoher Unterdruck bei großen Strömungsgeschwindigkeiten ein. Dies bewirkt eine stabile Strömung und Strahllenkung bei geringen Schallleistungspegeln.

  • Icon
  • Icon
emcoair Rundrohrdurchlass Typ RRA im Formteilmaß

RRA

emcoair Rundrohrdurchlass Typ RRA im Formteilmaß

Der lineare Rohrdurchlass kann an jeder Stelle (z.B. Teilstück eines Systems, Endstück mit Enddeckel) und in jeder Lage (z.B. horizontal, vertikal) eines Rohrleitungssystems eingebaut werden. Der Rohrdurchlass wird in Längsrichtung durchströmt, der Luftaustritt erfolgt zunächst senkrecht dazu mit nachfolgender weiterer Ablenkung entsprechend der jeweiligen Walzenstellung. Mehrere Luftdurchlässe in einem Rohrstrang sind möglich, wobei bei mehreren Durchlässen ein hydraulischer Abgleich über die Systemlänge mittels Festwiderständen erfolgen sollte

  • Icon
  • Icon