Sächsische Staatsbäder GmbH / 360-Grad-Team // saechsische-staatsbaeder.de mit emco Rundrohrsystem

Referenzen werden geladen ...

Flughafen München

Flughafen München

Rundrohrauslässe vom Typ RRA wurden speziell für architektonisch anspruchsvolle Objekte entwickelt. Ausführungen in Alu, Edelstahl, oder verzinktem Stahlblech und allen RAL-Tönen garantieren ein Maximum an architektonischer Gestaltungsfreiheit. Die patentierten Luflenkelemente garantieren dabei eine exakte Lenkung der Zuluftströme. Mit der motorischen Verstellung kann mit dem RRA-System auch in hohen Räumen perfekt geheizt und gekühlt werden.

Sony Center am Potsdamer Platz

Sony Center am Potsdamer Platz

Das riesige Gebäude im Herzen Berlins war eines der - für seine Größe - frühzeitig fertiggestellten Architekturkomplexe nach der Wiedervereinigung und für emco eines der größeren Projekte. Geliefert wurden Bodenkonvektoren und Luftdurchlässe, die zum Teil in modernen, zum Teil auch in historischen Räumen (Kaisersaal) für die Klimatisierung eingesetzt wurden.

Behördenzentrum Frankfurt

Behördenzentrum Frankfurt

Auf einer Gesamtgrundstücksfläche von 46.500 m² wurde am Hauptbahnhof Frankfurt auf dem ehemaligen Gutleut-Kasernengelände ein Behördenzentrum errichtet. Auf 144.500 m² Bruttogrundrißfläche sind 5 Finanzämter, Straßenbauamt, eine Kindertagesstätte, Bibliothek und Konferenzzentrum sowie ein Parkhaus mit 800 Einstellplätzen untergebracht.Im Bereich der Besprechungsräume und der Cafteria kamen emcoair Rundrohrauslässe vom Typ RRA zum Einsatz.

Kongresszentrum München

Kongresszentrum München

Der SAL-V besitzt abwechselnd eingestellte Schlitzbereiche für Heiz- und Kühlfall. Ein im Auslass integrierter Stellmotor aktiviert wahlweise den für den Heizfall-, oder für den Kühlfall voreingestellten Schlitzauslassbereich. Damit erreicht der SAL-V höchste Eindringtiefen und garantiert damit kurze Aufheizzeiten und größte Energieeinsparungen.

Bikini Haus, Berlin

Bikini Haus, Berlin

Das Bikinihaus in Berlin, in sichtweite zwischen dem Zoologischen Garten und Breitscheidplatz, wurde im Jahr 2014 komplett saniert. Der Gebäudekomplex ist ein 200m langer Flachbau mit einer gesamten Nutzfläche von 54.000 m². Um den hohen Ansprüchen der Klimatechnik gerecht zu werden, wurden 470 Bodenkonvektoren sowie Gipskartonkühldecken emcocool GKA50WT eingesetzt.

Bügelbauten Berlin

Bügelbauten Berlin

Der im Mai 2006 eröffnete Berliner Hauptbahnhof verknüpft auf fünf Ebenen alle Fernverkehrslinien mit dem Regionalverkehr und der S-Bahn und ist damit der größte Kreuzungsbahnhof Europas. Teil des Bahnhofensembles sind die Bügelbauten, deren Bezeichnung aus ihrer, das Glasdach, wie ein Bügel umfassenden Bauweise, resultiert.

CUBES

CUBES

Das Büroprojekt CUBES mit einer Gesamtgröße von ca. 14.400 qm liegt inmitten einer historischen Parkanlage mit Blick auf den Rhein. Es handelt sich um das ehemalige „Rheinpark-Haus“. Stilvoll und nachhaltig fügt sich der moderne zertifizierte Gebäudekomplex in die repräsentative Adresse Cecilienallee ein.

Hafenklang, Hamburg

Hafenklang, Hamburg

1890 erbaut, diente das Gebäude als Stallungen für die Zugpferde der Altonaer Straßenbahn. In den 90er Jahren hat sich das Hafenklang als Künstlertreff herausgestellt. Aufgrund massiver Proteste wurde das Gebäude nicht abgerissen, sondern kernsaniert und um 3 Stockwerke erweitert. Heute befinden sich neben modernen Büroflächen in den oberen Stockwerken auch Einzelhandelsflächen und die Bar "Hafenklang" im Herzen der Grossen Elbstraße.

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Berlin

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Berlin

Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus wurde auf der gegenüberliegenden Spreeseite an das Paul-Löbe-Haus an. Insgesamt wurden über 900 Büros, Tagungs- und Konferenzräume, sowie ein großer Anhörungssaal errichtet. Emco Klima lieferte für dieses Projekt Bodenkonvektoren als Sonderlösung (Pendant emcotherm CN3)

Volksbank Nordhorn

Volksbank Nordhorn

2010 eröffnete die Volksbank in der Wasserstadt Nordhorn eine Geschäftsstelle. Für das gute Klima in den neuen Räumen sorgen Kühldecken aus dem Hause emco. Die einzelnen Beratungsräume sind durch Wände aus eingefärbtem Beton mit Strukturelementen und Glas voneinander abgetrennt. Bei größeren Veranstaltungen oder Konferenzen können weiträumige Bereiche geschaffen werden.