Ihre Webseiteneinstellungen

Helfen Sie uns, Ihnen die richtigen Produkte und passenden Ansprechpartner anzuzeigen.

Ihr Standort

Ihre Sprache

Das neue emco-Rundrohrsystem

Das neue emco-Rundrohrsystem

Lösungen für den Abgleich von Luftvolumenströmen mit unserer einzigartigen Auslegungssoftware

Rundrohrauslässe werden stets als Teil eines Gesamtsystems verschiedener luftführender Komponenten in einem Rundrohrsystem eingebaut. Durch die Vielzahl möglicher Komponenten, die sich in einem solchen Rundrohrsystem befinden können (Kniestücke, Bögen, Abzweige,…) sowie die hohe Variabilität von Rundrohrauslässen in Bezug auf Nenndurchmesser, Schlitzanzahlen und Schlitzlängen, ist der hydraulische Abgleich eines Rundrohrsystems sehr komplex und erfordert fundiertes Fachwissen.

Zudem besteht aus ästhetischen Gründen häufig der Wunsch nach einem gleichbleibenden Rohrdurchmesser, sowie einer gleichbleibenden Anzahl an Schlitzreihen über das gesamte Rundrohrsystem. Ein hydraulischer Abgleich des Systems kann dadurch nicht mit Hilfe von Reduzierungen oder durch eine variierende Schlitzanzahl in den Rohrauslässen vorgenommen werden. 

emco Rundrohrsystem

Erleben Sie, was das emco Rundrohrsystem für Sie leistet:

1. Ganz einfach ein behagliches Raumklima schaffen. Ohne abgehängte Decken, in ansprechendem Design.
2. Exakte Berechnung der Luftströme schon in der Konzeptionsphase.
3. Weniger Arbeit, mehr Planungs- und Kostensicherheit und eine höhere Flexibilität bei der Realisierung Ihres Bauprojektes.

Erfahren Sie noch mehr über das Rundrohrsystem, oder lassen Sie dich durch das Produktvideo inspirieren und von unseren Experten beraten.

jetzt Schulungsvideo ansehen

Dies macht den Einsatz von definierten Festwiderständen im Rundrohrsystem notwendig, um die Druckverhältnisse innerhalb des Stranges beeinflussen zu können, ohne dabei die einheitliche Optik des Stranges zu stören. Aus diesem Grund hat emco eine Auslegungssoftware entwickelt, die es ermöglicht, eine belastbare Aussage über den hydraulischen Abgleich eines emco-Rundrohrstranges zu machen. Die Software berechnet dazu die nötigen Druckverhältnisse im gesamten Rundrohrsystem anhand der Widerstandsbeiwerte aller Komponenten sowie der auftretenden Strömungsgeschwindigkeiten.

Ergebnis der Berechnung sind die Art und Position definierter Festwiderstände im Rundrohrsystem, um einen hydraulischen Abgleich des Systems sicherzustellen. Zudem werden die spezifischen Austrittsvolumenströme für jeden einzelnen Auslass im System ermittelt und weitere technischen Daten des Rundrohrstranges angegeben. Es werden sowohl Druckverluste und Schallleistungspegel als auch eine Schemazeichnung sowie ein Mengengerüst des Rundrohrstranges erstellt. Somit wird garantiert, dass unsere Kunden bereits in der grundlegenden Planungsphase eines Bauprojektes auf solide technische Daten der gewünschten emco-Rundrohrstränge zurückgreifen können.

ZU DEN PRODUKTEN

Der Rundrohrstrang als gestalterisches Element

Rundrohrsysteme eignen sich hervorragend für den Einsatz im Sichtbereich, wenn man aus ästhetischen Gründen nicht auf Rechteckkanäle zurückgreifen möchte. Ein wesentliches Merkmal von Rundrohrsystemen ist eine einheitliche Optik durch einen gleichbleibenden Rohrdurchmesser, sowie eine gleichbleibende Anzahl an Schlitzauslässen in den Rundrohrauslässen. Um die einheitliche Optik dieser Rundrohrsysteme nicht zu stören, werden notwendige Volumenstromregler und Schalldämpfer häufig außerhalb des Sichtbereiches oder sogar außerhalb des zu belüftenden Raumes eingeplant.

Oftmals besteht aber aus architektonischen Gründen kein Platz um solche Komponenten vom Rundrohrstrang zu trennen. Um die einheitliche Optik des Rundrohrstranges dennoch nicht zu unterbrechen, bietet emco spezielle Volumenstromregler und Schalldämpfer an, die auf die Durchmesser der Rundrohrsysteme abgestimmt sind und sich nahtlos in die Optik des Stranges einfügen. Selbstverständlich stellt emco für seine Kunden schon bei der Auslegung der Rundrohrstränge sicher, dass alle Komfortbedingungen wie Austrittsvolumenströme und Schallleistungspegel gemäß Kundenwunsch eingehalten werden.

JETZT SEHEN, WAS MÖGLICH IST

Der RRA-V

Sollen sowohl der Heizfall als auch der Kühlfall aus größeren Höhen mit einem Rundrohrsystem bewerkstelligt werden, können elektromotorisch verstellbare Rundrohrauslässe vom Typ RRA-V eingesetzt werden. Diese Auslässe verfügen über einen elektromotorisch verstellbaren Schlitzschieber, der je nach Kühl- oder Heizfall die entsprechend voreingestellten Exzenterwalzen öffnet oder schließt. Dadurch können zwei vordefinierte Strahlformen erzeugt werden, die vorab der Raumsituation und den thermischen Lasten angepasst werden. Wenn man ein manuelles Eingreifen bei der Umstellung zwischen Heiz- und Kühlbetrieb gänzlich umgehen möchte, kann ein Systemstrang aus elektromotorisch verstellbaren Auslässen vom Typ RRA-V um die emcoMFR Temperaturdifferenzreglung (TDR) erweitert werden.

Die Temperaturdifferenzregelung emcoMFR-TDR dient zur Ansteuerung elektromotorisch verstellbarer Luftdurchlasse in Abhängigkeit von der Temperaturdifferenz zwischen der Zu- und Raumluft. Der Regler arbeitet eigenständig und muss nicht überwacht werden. Durch die stetige Kontrolle der Zu-und Raumlufttemperatur werden die Exzenterwalzen der Rundrohrauslässe für den Heiz- oder Kühlbetrieb automatisch geöffnet oder geschlossen. Standardmäßig besitzt die emcoMFR-TDR zwei unterschiedliche Sollwertkurven, die werkseitig entsprechend des anzusteuernden Luftdurchlasses, des Motortyps und der Planungsvorgabe programmiert werden. Grundsätzlich können an die emcoMFR-TDR bis zu 10 Stellmotoren (0-10V DC) im Parallelbetrieb an jedem Ausgang angeschlossen werden. Es können also bis zu 10 RRA-V Auslässe gleichzeitig mit einer emcoMFR-TDR automatisch geregelt werden.

Der RRA-V

Ihre Fragen schnell beantwortet

Lösungen für den Abgleich von Luftvolumenströmen mit unserer einzigartigen Auslegungssoftware

Wir bieten als erster Hersteller im Markt einen detaillierten Nachweis für den Abgleich von Luftvolumenströmen an. Hierfür haben wir eine Auslegungssoftware entwickelt, mit der die Art und Position der für einen Systemabgleich notwendigen Festwiderstände definiert werden.

Kontaktieren Sie uns. Jetzt.

Kontakt